Transatlantische Zusammenarbeit: Steigerung des Bekanntheitsgrades von The Search Agency

Analyse

In den USA zählt The Search Agency zu den größten und am schnellsten wachsenden, integrierten Online-Marketing-Agenturen mit globaler Reichweite.

In Großbritannien konkurriert The Search Agency mit einer Vielzahl von Mitbewerbern, in einem stark umworbenen und oft unklar definierten Markt. SEO-Agenturen spekulieren ständig, wie Konkurrenten bei prominenten Suchmaschinenplatzierungen übertroffen werden können. Das hat zur Folge, dass User häufig auf widersprüchliche Ratschläge stoßen, ohne dass klare Richtlinien für verfügbare Themen vereinbart wurden.

Britische Agenturen fühlen sich Google verpflichtet, da der Markt vollständig von der Agenda des Such-Giganten getrieben wird. Im Mai 2014 verliefen 89 Prozent der britischen Internetrecherchen über Google. Bing (5 %) und Yahoo (3 %) schnitten deutlich schlechter ab. In anderen Märkten, wie zum Beispiel in den USA, war Google zu diesem Zeitpunkt eine etwas weniger dominiante Kraft (60 %), sodass auch Yahoo (17 %) und Bing (15 %) stärkeren Einfluss hatten.

DER Plan

Die starke Präsenz in den USA wollte The Search Agency UK, durch einzigartige Inhalte, auch auf Großbritannien ausdehnen. Da Pressemitteilungen, Case Studies und Meldungen über Etatgewinne die Grundlage für die Kommunikation vieler Agenturen sind, musste Firefly der Search Agency helfen, diese Geräuschkulisse zu durchbrechen, um der Agentur auch auf dem britischen Markt Autorität zu verschaffen.

Auch wenn The Search Agency über einen großen Kundenpool verfügt, wollte keiner der Kunden namentlich erwähnt werden. Deshalb griff Firefly auf das interne Fachwissen zurück, um Meinungsartikel und Blogs zu schreiben und Ideen zu kreieren, mit denen The Search Agency sich gegenüber anderen behaupten konnte. Darüber hinaus arbeitete Firefly eng mit dem britischen und amerikanischen Team von The Search Agency, die eine Reihe von Thought Leadership Beiträgen entwickelten, darunter ein Report über den Einfluss von ‚Mobile‘ und ein vierteljährlich erscheinender Bericht über ‚Paid Search‘.

Die Umsetzung

The Search Agency UK und Firefly einigten sich auf eine Top-10-Liste von Zielpublikationen, die für SEO-Käufer besonders interessant sind. Nach der Vereinbarung von Key Messages und Zielen, startete Firefly damit, relevante Nachrichten, Ereignisse und Themen für The Search Agency aufzuspüren und auf diese aufzuspringen. Gleichzeitig arbeitete das Team daran Reports zu erstellen und sie den Medien anzubieten.

Zudem empfahl Firefly eine Strategie zur Entwicklung und Erstellung von Markenreports, um damit auf die sich verändernde Medienlandschaft zu reagieren/reagieren zu können. Teil der aktuellen Themen, auf die sich Firefly konzentrierte, waren u. a. die Updates des Google-Algorithmus und weitere Nachrichten über Google, wie Preisvergleichsdienste und das “Recht auf Vergessen”.

Durch den Aufbau einer starken Verbindung zu Google, hat Firefly dazu beigetragen die Beziehungen zu einflussreichen Journalisten und damit zu wichtigen Publikationen für The Search Agency auf- und auszubauen. Dabei entwickelte sich eine besondere Beziehung zu The Drum, die zu regelmäßigen Kommentaren und Beiträgen von Caragh McKenna, Group Account Director SEO, führte.

Die enge Zusammenarbeit mit den US-Kollegen führte zu einem Wissensaustausch der beiden Teams, in Folge dessen eine Sammlung an Fachbeiträgen sowohl von amerikanischen als auch britischen Experten entstand.

Das Ergebnis

Dank aufschlussreicher und aktueller Berichte sorgte Firefly in 8 der 10 Top-Publikationen, die das SEO-Publikum erreichten, darunter The Drum, eConsultancy und PerformanceIN, für regelmäßige Berichterstattung. So wurden innerhalb von drei Monaten mehr als zwei Millionen Marketingprofis erreicht. In diesem Zeitraum wurde die Kernbotschaft durchschnittlich in 64 % der Medien aufgegriffen.

Neben Coverage in der Fachpresse, konnte Firefly auch Profiling-Beiträge in nationalen Medien platzieren, darunter The Independent, i newspapers und Emerald Street. Darüber hinaus konnten die von den USA geleiteten Inhalte, wie die State of Paid Search Reports, qualitativ hochwertige Coverage für The Search Agency in führenden Marketing-Publikationen erzielen.

Als Ergebnis dieses gestärkten UK-Profils und des verbesserten Markenbewusstseins half Firefly aktiv dabei, die Vertriebspipeline von The Search Agency zu füllen.

“Lorem Ipsum”

– XXX

The Search Agency UK hat im vergangenen Jahr einen deutlichen Wandel erfahren und er scheint mit unserer verstärkten Präsenz in den Medien zu korrelieren. Wir sehen die Öffentlichkeitsarbeit als einen wichtigen Faktor, der uns dabei hilft, unser Profil zu entwickeln, das die Expertise unseres Teams widerspiegelt“, so Alex Campbell, stellvertretender Geschäftsführer bei The Search Agency UK.

Ist es an der Zeit, Ihre Reputation zu formen?

Wir arbeiten aus London, Paris und München und sind Teil eines weltweiten Netzwerks ähnlich denkender Partneragenturen.

Kontaktieren sie uns

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie Meinungsartikel von unserem Führungsteam, interessante Branchennachrichten und hilfreiche Guides, um Ihre Kommunikation zu verbessern.

Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Für weitere Details, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung